Unser erstes Konzert, am 9. Mai 2014, hat uns viel Freude und Mut gemacht unseren Weg
weiter zu gehen. Seit Juni 2014 arbeiten wir an unserem zweiten Album.

Danke an die Menschen,
die mein Herz berühren.

schrift-hermann

Ich danke den Menschen für so manche Inspiration beim Schreiben meiner Texte.

schrift-christa

HÖRPROBE

Um was geht es an diesem Tag
Können wir nie in Frieden leben
Geprägt von Neid und Missgunst
Spiegelt sich das Alltagsleben

Wir könnten versöhnlich uns die Hände reichen
Doch Bequemlichkeit und wenig Mut
Müssen tiefer Wahrheit weichen
Haben zu großen Anteil, an unserem Lebensgut

Ich sitze im Gerichtssaal und schau in die Gesichter
So ausdruckslos die Augen – ohne Glanz
Es brennen kalt nur diese Neonlichter
Menschen verstricken sich im Lügentanz

Niemand ist wirklich an der Wahrheit interessiert
Weil jeder glaubt, dass er Gesicht und Geld verliert
Und so dreht sich hier das Lügenkarussell
Wem noch die Erfahrung fehlt, der lernt hier schnell

Eiskalt zu behaupten und zu denunzieren
Zu verletzen – ins schlechte Licht zu setzen
Und aus Angst vor dem Verlieren
Verliert man auch noch die Manieren

Man gewöhnt sich an das Lügen
Bis man es am Ende selber glaubt
Man gibt nicht auf sich zu betrügen
Auch wenn es dir die Seele raubt

Es gibt heute keinen Sieger
Und auch keinen Überflieger
Und das Gerüst der Lügen
Lässt finanziell nur die Justitia siegen …siegen …siegen

Was bleibt für mich – es ist die Sehnsucht nach dem Frieden
Nur allein, die Sehnsucht nach dem Frieden…
Nach dem Frieden

Über Uns

nach unserem ersten Album „ANDERS“ war uns klar, dass wir weitermachen und nun alle unsere neuen Erkenntnisse und Erfahrungen mit uns und unserer Musik in das neue Album fließen lassen.

Symbiose HC hat sich weiter entwickelt und wir haben erkannt, dass wir unseren Herzen folgen müssen, Hermann mit seiner Musik und ich mit meinen Texten. Beim ersten Album waren zunächst meine Texte vorhanden und darauf folgten Hermanns Kompositionen. Wir versuchten das zu ändern, indem es mir gelang, mich in seine Kompositionen einzufühlen und ich sah Bilder, die mich dann zum Text führten. Dieses Wechselspiel gefiel uns beiden.

Leider ist diese Welt nicht immer nur mit Liebe besetzt und es war uns wichtig auch die kritischen Zeiten musikalisch und textlich zu erfassen, mit dem festen Glauben an den Frieden, der in uns Menschen lebt und für den es sich zu kämpfen lohnt. In einer Welt, wo das Menschsein vor große Herausforderungen gestellt wird, wollten wir unseren Beitrag leisten.

In unseren Liedern „Aufbruch in den kriegerischen Frieden“, „CHARLIE“, „Haus der Wahrheit“ und „Paparazzi Bar“ haben wir eine Botschaft verpackt, die uns beide tief beschäftigt, es ist die Sehnsucht nach dem Frieden unter den Menschen. Wenn wir diesen in uns tragen, dann tragen wir ihn auch hinaus in diese Welt. Lasst es uns tun.

Hermann Kopf und Christa Engel
im September 2016

Tonstudio Kopf

Kolmarer Str. 86
68229 Mannheim

Telefon 0621 4824750
Email info@symbiose-hc.de

Konzerte

Am 29. April 2016 haben wir im Bootshaus Mannheim unser zweites Album „Anders Zwo“ vorgestellt

bootshaus_logo

Besuchen Sie auch unsere Facebook Seite und bleiben auf dem Laufenden.

Aktuelles

Andres Zwo Booklet

3. Album

Wir arbeiten an unserem 3. Album, das momentan noch ohne Name ist.

Coaching mit Musik

Wir arbeiten an einem Seminar- Programm das Coaching mit Musik verbindet.

Zukünftig werden wir Seminare für Menschen geben, die sich in ihrer Persönlichkeit weiter entwickeln möchten.  Es geht um Wertschätzung und gesundes Selbstbewusstsein. Seminare für Führungskräfte und solche, die es werden wollen Unsere Motto: Mit Herz, Musik und analytischem Verstand“

Rheinpfalz Artikel

„Neugier auf dem gemeinsamen Weg.“

Artikel aus der Rheinpfalz als PDF.